Aktuelles

Auf dieser Seite informiere ich über bevorstehende Projekte oder solche, die in Planung sind. Gerne gebe ich auf Anfrage auch umfangreicher Auskunft.

Bewusst leben – bewusstes Leben

Sich bewusst sein, was unbewusst abläuft, dass ist ein wesentlicher Schlüssel zu einem wahrhaft freien SEIN.

Aber wie gelingt mir das? Wie geht bewusstes Leben? Was ist gelebte Spiritualität? Wann bin ich im Alltag in höchstem Maße bewusst im Tanz mit mir und allem, was ist? Wie ist es möglich, im Rahmen unseres oft scheinbar ausschließlich fremdbestimmten konventionellen, weltlichen Kontextes sich tatsächlich seiner bewusst zu sein?  Wie gehen im bewussten Sein geübten Menschen miteinander um – immer bewusst? Wieviel moderner Mensch darf ich sein und kann dennoch mein essentielles Potential ausschöpfen? Wie kann ich ins reale Leben umsetzen, was ich als Führung, im Bewusstseinsfeld, von meinem Beobachter, inneren Zeugen, meiner Seele, meinem Herzen oder wie man es auch immer nennen mag, empfange? Welche Stolperfallen geben mir immer wieder das Gefühl zu scheitern?

In regelmäßigen Abständen biete ich zu diesem großen Themenschwerpunkt in meinen Praxisräumen einen Begegnungsabend mit der Möglichkeit zu einem intensiven Austausch mit mir und anderen Suchenden an, wobei thematische Impulse aus dem gemeinsamen Feld im gegenwärtigen Moment erwachsen. Es darf darum gehen, durch die Teilhabe den Nährboden für die Reifung unseres Egos zu bestellen, zu lernen, zu wachsen und zu heilen. Dieses Forum ist daher ein interaktiver Raum für gemeinsame Meditation, Lernen und Lehren, Reflexion und Diskussion. Daher wird auch Heilarbeit in Form von Einzelprozessen Raum gegeben, sollten sie sich in diesem Rahmen zeigen.

Unser erster Begegnungsabend im neuen Jahr am 17. Januar 2019 war dem Thema „Bewusste Begegnung in Beziehung – wie können wir wahrhaft bewusstes Miteinander (er-)leben?“ gewidmet. Paare und EinzelteilnemerInnen durfen sich darin beobachten und wahrnehmen, wie unbewusst wir einem Gegenüber oft begegnen, auch wenn das vordergründig gar nicht unsere Absicht ist. Wir konnten Gedanken austauschen und durch zwei Meditationen eine neue Wahrnehmungsbewusstheit erfahren, die bereits im unmittelbaren Miteinander wahrhaft bewusste Erfahrung von Begegnen und vielleicht auch ein reiferes Umgehen in Paar-, Freundschafts-, familiären und beruflichen Beziehungen in unseren Leben einluden. Denn, um das Fazit des Abends prägnant auf den Punkt zu bringen, bewusster und achtsamer Umgang mit einem anderen Menschen fängt bei der Bewusstheit und Achtsamkeit gegenüber sich selbst an. Und wieviel da doch unbewusst ist, will erkannt werden, damit es nicht länger unbewusst wirkt.
Danke für die intensive Zeit des Wachsens.

Nächster Termin: auf allgemeinen Wunsch zukünftig ein Freitag, n.N.
Leider war Im Frühjahr und Sommer wegen krankheitsbedingten familiären Verpflichtungen über den Praxisalltag hinaus kein Forumstermin möglich. Im Herbst geht es aber weiter …

Da die personelle Kapazität meiner Praxis natürlich begrenzt ist, bitte ich um verbindliche Voranmeldungen über das Kontaktformular. Höchsteilnehmerzahl 12 Personen. Es gibt eine Warteliste.

Leistungsausgleich: 25,00 Euro pro Person
Bitte mitbringen: warme Socken


Ganzheitlich lernen, wachsen heilwerden – Der bewusste Weg zur gelebten Spiritualität

Wie ist eine wahrhafte Symbiose von Körper, Vernunft – Geist, Seele und GEIST möglich?

Mit dieser Frage möchte ich mich im Rahmen einer intensiven Gruppenarbeit in der schönen Rauheit und Abgeschiedenheit der Tessiner Berge (Italienische Schweiz) über einen zweijährigen  Zeitraum mit insgesamt sieben Kurswochen auseinandersetzen. In Planung sind komplexe Arbeitsfelder zu allen entwicklungsrelevanten Themen bezogen auf alle Ebenen unseres Seins, wobei je nach Themenwoche besonders erfahrene Co-Therapeuten und ganzheitliche Mediziner teilnehmen. Auch eine ausreichende Kapazität für ergänzende Einzelbegleitung, soweit sich im Gruppenkontext die Notwendigkeit ergibt, soll gegeben sein.

Neben täglichen konkreten Kurseinheiten ist das gemeinsame bewusste Erleben des Zusammenseins mit einer Auseinandersetzung eines reifen Umganges mit soziologischen, alltäglichen Herausforderungen, unserer Körperlichkeit, aber auch unserer Intuition und Kreativität vorgesehen, um im Tanz mit uns selbst, den anderen und allem, was ist, wahrhafter zu werden.

Ich arbeite daran, die Schule für skulpturale Gestaltung in Peccia als Partner zu gewinnen, um uns allen das Erlebnis der Manifestation unserer Prozesse und Entwicklungsschritte in der bildhauerischen Bearbeitung zu schenken. Erst kürzlich hatte ich deswegen konkrete Gespräche im Tessin.

Geplanter Kursstart 2020.

Nähere Informationen erteile ich gerne über eine Kontaktanfrage.

Aktuell im Entstehen:

Enneagramm INTENSIV, der Weg, das eigene Potential freizulegen

Wie kann ich mich und andere besser verstehen und insbesondere dadurch mein Potential von Verhaftungen, blockierenden Mustern und einem verschobenen Blick auf mich und die Welt, wie ich sie sehe, befreien.?

Es gibt die Möglichkeit durch intensive, strukturiert aufeinander aufbauende Lehre und daran anknüpfender Selbsterfahrung im Umgang mit sich selbst und anderen zu lernen, zu wachsen und zu heilen.
Anders als in der klassischen Psychologie geht es dabei nicht daraum, das eigene Ego zu schleifen und zu optimieren, sondern durch einen bewussten Reifeprozess in die Befreiung zu führen.

Monatlicher Kurs

Geplanter Kursstart November 2019.

Nähere Informationen erteile ich gerne über eine Kontaktanfrage.

Fortbildung in craniosacraler Biodynamik

… zur Behandlung von Neugeborenen und Säuglingen

Vertiefend zu meiner bisherigen Ausbildung in craniosacraler Biodynamik absolviere ich sehr intensive Zusatzqualifikationen zur Behandlung von Neugeborenen und Säuglingen zur vor-, geburtlichen und nachgeburtlichen Begleitung von Mutter und Kind bei bei Santosh Claudia Weber, die ihr Wissen und ihre über sehr viele Jahre gesammelten Erfahrungen in der Neugeborenenbehandlung teilt und Joachim Lichtenberg, einem der führenden Craniosprezialisten auf diesem Gebiet.

… zur Vertiefung meiner neurologischen sowie meiner Kenntnisse über Flüssigkeiten im Körper, die Faszien und das Organ der Haut

Bei Santosh Claudia Weber widme ich mich momentan zudem parallel in Fortbildungen insbesondere den Gebieten der Neurologie sowie der verschiedenden Flüssigkeiten, der Faszien und der Haut.

Abschlussarbeit zu einer Fortbildung in Craniosacraler Biodynamik

Wahrnehmungsebenen im Zustand bewusster Präsenz – eine bildgebende Gestaltung

Diese Arbeit entstand,  um meine Wahrnehmung bildhaft erklärbar zu machen, die ich habe, wenn ich Menschen ganzheitlich begleiten darf. Symbolisch sind die verschiedenen Wahrnehmungsebenen und -räume dargestellt. Die folgenden Stichworte stammen aus einer begleitenden Präsentation.

● Körper mit allen anatomischen Systemen abhängig vom Geschlecht (1. Dimension mit dem Wurzelchakra als Bezug)
● Geburtsbezogene Prozesse
● Embryonale und pränatale Entwicklung
● Männlicher/ weiblicher Anteil
● Emotionalkörper (2. Dimension mit dem Sacralchakra als Bezug)
● Mentalkörper (3. Dimension mit dem Solar Plexus Chakra als Bezug)
● Initialfunke/ -zündung für den ersten Herzschlag (4. Dimension mit dem Herzchakra als Bezug, körperliche Seelenverankerung, gleichzeitig Durchgangschakra zwischen körperlich und geistigen orientierten Dimensionen und damit gleichzeitig Transformationschakra, da hier die vertikale Ebene auf die horizontale trifft)
● Matrix, ätherische Schablone, Blaupause (5. Dimension mit dem Kehlchakra als Bezug)
● Visions- und Strategieebene (6. Dimension mit dem Visions- oder Stirnchakra (3. Auge) und dem Ventrikelsystem als körperlicher Bezug zum eigenen Geist des hohen Selbst und gleichzeitig dem umfassenden (heiligen) Geist)
● Ebene der wahrhaften Bestimmung und Spiritualität (7. Dimension mit dem Kronenchakra als Bezug)
● Karmaebene, morphologes Feld, wo der Inkarnierte eins mit dem kollektiven Geist der Menschheit auf Erden ist (8. Dimension mit dem achten Chakra als Bezug)
● Seelensternenchakra (9. Dimension der Seelenprogramme, – pläne, -verträge)
● Erdsternenchakra als energetischer Anker der körperlichen Manifestation mit einer Verbindung zum Erdherzen über die Hara (10. Dimension, dieser Dimension gehören auch die Erde selbst und das gesamte Planetensystem im Universum an, wichtiger Bezug ebenfalls Hand- und Fußchakren)
● Umfassender (heiliger) Geist als diamantenes Bewusstsein, die Essenz, aus der alle tieferen Dimensionen (worauf sich Körper, Seele und Geist beziehen) geschaffen sind (11. Dimension)
● Reines Licht, heilige Liebe, göttliche Quelle, Ursprung des ALLEINS etc. (12. Dimension)